Der Spielmann

Liedtitel Seitenzahl Jahr
Ach Gott wem soll ich klagen 77 1922
Ach Gott, wie weh tut scheiden 82 1922
Ade zur guten Nacht 273 1922
All mein Gedanken 39 1922
Als ich ein Junggeselle 206 1922
Als ich einmal reiste 170 1922
Als wir jüngst in Regensburg waren 171 1922
Am Brunnen vor dem Tore 278 1922
Auf dieser Welt hab ich kein Freud´ 149 1922
Auf einem Baum ein Kuckuck 167 1922
Ave, Maria zart 353 1922
Bei stiller Nacht, zur Wacht 331 1922
Besenbinderstochter 224 1922
Bin ein- und ausgange 217 1922
Bin i net a lustiger Fuhrmannsbua 202 1922
Bin i net a Pürschle 176 1922
Bis Gott willkomm 21 1922
Büberl, wir wolln außi gehn 180 1922
Christ ist erstanden 334 1922
Da droben auf jenem Berge 86 1922
Da kommt von den blauen Hügeln 26 1922
Da Jesus in den Garten ging 330 1922
Das Käuzlein 141 1922
Das Lieben bringt groß Freud 124 1922
Der Jäger in dem grünen Wald 116 1922
Der Mai tritt ein mit Freuden 25 1922
Der mayen, der mayen 12 1922
Der Jäger längs dem Weiher ging 183 1922
Der Mond ist aufgegangen 270 1922
Der Spiegel der Dreifaltigkeit 299 1922
Der Winter ist vergangen 13 1922
Dich grüßen wir, o Jesulein 313 1922
Die Blümlein, sie schlafen 281 1922
Die Leineweber haben 201 1922
Die Lust hat mich gezwungen 99 1922
Die Reise nach Jütland 150 1922
Die Sonne scheint nicht mehr 54 1922
Dort niedem in jenem Holze 59 1922
Drei Laub auf einer Linden 46 1922
Dreimal ums Städele 232 1922
Drüben am Wiesenrand 160 1922
Drunten im Unterland 222 1922
Du, du dalkatar Jägesbua 212 1922
Du mein einzig Licht 46 1922
Durchs Wiesental gang ijetz na 71 1922
Ei, du feiner reuter 132 1922
Ein Blümlein auserlesen 48 1922
Ein Haus von Glorie schauet 363 1922
Ein Schäflein auserkorn 324 1922
Ein Schifflein sah ich fahren 147 1922
Ein wandernder Geselle 105 1922
Ei, was bin ich für e lustiger Bue 197 1922
Ei, wohl eine schöne Zeit 24 1922
Erstanden ist der heilge Christ 335 1922
Erwacht ihr Schläfer 30 1922
Es bies ein Jäger wohl in sein Horn 114 1922
Es Burebübli mahn i nit 196 1922
Es dunkelt schon in der Heide 274 1922
Es, es, es und es 94 1922
Es fiel ein Reif 248 1922
Es flog ein kleins Waldvögelein 50 1922
Es flog ein Täublein weiße 295 1922
Es freit ein wilder Wassermann 247 1922
Es geht eine dunkle Wolk herein 81 1922
Es geht wohl zu der Sommerzeit 136 1922
Es ging eine Jungfrau zarte 252 1922
Es hat ein Bauer drei Töchter 258 1922
Es hat ein Bauer ein Töchterlein 199 1922
Es ist ein Ros entsprungen 296 1922
Es ist ein Schnee gefallen 53 1922
Es ist ein Schnitter 283 1922
Es liegt ein Schloß in Österreich 245 1922
Es reit der Herr und auch sein Knec 239 1922
Es reiten itzt 140 1922
Es ritt ein Reiter 242 1922
Es ritten drei Reiter 83 1922
Es saß ein klein wild Vögelein 57 1922
Es saß ein schneeweiß Vögelein 257 1922
Es soll sich der Mensch 174 1922
Es steht ein Lind in jenem Tal 41 1922
Es steht ein Lind in jenem Tal ist 237 1922
Es sungen drei Engel 326 1922
Es taget vor dem Walde 49 1922
Es tönt des Abendglöckleins 272 1922
Es war einmal ein Schäfersmann 256 1922
Es waren zwei Königskinder 236 1922
Es war ein Markgraf an dem Rhein 243 1922
Es wollt ein Jägerlein jagen 187 1922
Es wollte sich einschleichen 56 1922
Es wollt ein Mädlein wohl früh auf 250 1922
Es wollt ein Mädchen tanzen gehn 241 1922
Es wollt ein Vogel Hochzeit machen 186 1922
Es zogen drei Sänger wohl über den 255 1922
Es waren zwei Königskinder 235 1922
Feins Liebchen, du sollst mir nicht 55 1922
Flamme empor 162 1922
Freu dich, du Himmelskönigin 344 1922
Freut euch, alle Christenheit 337 1922
Frisch auf, ihr Gesellen 119 1922
Frisch auf in Gottes Namen 129 1922
Gar lieblich hat sich gesellet 45 1922
Geh aus, mein Herz 32 1922
Gelobet seist du, Jesu Christ 316 1922
Gesegn dich Land, gesegn dich Gras 76 1922
Glück auf, Glück auf 121 1922
Gott b´hüte dich, dergleichen mich 78 1922
Gott sei gelobet und gebenedeit 351 1922
Großer Gott, wir loben dich 364 1922
Grüß Gott dich, schöner Maien 11 1922
Gut G´sell und du mußt wandern 97 1922
Guten Abend, guten Abend 228 1922
Hab mei Wage 205 1922
Hab mei Röckerl zerrissen 72 1922
Hansel, dein Gretelein 177 1922
Her das Schwert, das blanke 146 1922
Herzlich tut mich erfreuen 22 1922
Heut noch sind wir hier zu Haus 102 1922
Hört ihr Herrn 285 1922
I bin a Steirabua 173 1922
Ich armes Maidlein klag mich sehr 80 1922
Ich fahr dahin, wann es muß sein 75 1922
Ich ging an einem Frühmorgen 111 1922
Ich ahb die Nacht geträumet 66 1922
Ich habe Lust, im weiten Feld 138 1922
Ich hab in einem Garten 38 1922
Ich hab mir auserkoren 37 1922
Ich hört ein Sichelein rauschen 67 1922
Ich reise über´s grüne Land 105 1922
Ich reit auf einem Rößlein 190 1922
Ich spring an diesem Ringe 215 1922
Ich stand auf hohem Berge 249 1922
Ich stund auf hohem Berge 61 1922
Ich will dich lieben, meine Stärke 292 1922
Ich wollt, daß ich doheime wäre 288 1922
Ihr lustigen Hannoveraner 153 1922
Ich sah mynen Herrn 244 1922
Im Frühtau zu Berge wir gehn 102 1922
Im Maien, im Maien 17 1922
Im Winter, wenn´s oft stürmt 207 1922
In dieser Nacht 366 1922
In dulci jubilo 297 1922
In einem kühlem Grunde 68 1922
In Gottes Namen fahren wir 347 1922
In Muetters Stübele 209 1922
Innsbruck, ich muß dich lassen 75 1922
In ritterlichen Kriegeszügen 127 1922
In stiller Nacht 282 1922
Ist es denn nun wirklich wahr 157 1922
Je höher der Kirchturm 181 1922
Jetzt gang i ans Brünnele 65 1922
Jetzt und zu aller Frist 317 1922
Junges Volk, man rufet euch 216 1922
Kan schienern Baam 195 1922
Kein Feuer, keine Kohle 63 1922
Kein schöner Land 271 1922
Komm, reiner Geist 348 1922
Kommt her, ihr Kinder 311 1922
Kuckuck hat sich zu Tod gefallen 16 1922
Kume, kum, Geselle min 37 1922
Laßt uns dies Kindlein wiegen 312 1922
Laßt uns erfreuen herzlich sehr 345 1922
Lauda Sion Salvatorem 350 1922
Lippe Detmold 358 1922
Luget vom Berg und vom Tal 175 1922
Lustiger Matrosensang 118 1922
Maienzeit bannet Leid 18 1922
Maria durch den Dornwald ging 266 1922
Maria Königin 354 1922
Maria, wo bist du zu Gaste gewesen 260 1922
Mädele, ruck, ruck, ruck 231 1922
Meerstern, ich dich grüße 362 1922
Mei Maidle hot e Gschichtle 229 1922
Mein Herz ist voller Lieder 123 1922
Mein Herz will ich dir schenken 301 1922
Mein Schätzlein will wandern 179 1922
Mein Schätzle ist fein 226 1922
Mein Schatzerl ist hübsch 226 1922
Mein Zuflucht alleine 358 1922
Mir gliebt im grünen Maien 15 1922
Mir ist ein schöns brauns Maidelein 40 1922
Mit einem süßen Schall 298 1922
Mit Lust tät ich ausreiten 98 1922
Morgen muß ich wandern 90 1922
Morgenstern der finstern Nacht 291 1922
Morgen will mein Schatz abreisen 92 1922
Muß i denn, muß i denn zum Städele 89 1922
Nach Süden nun sich lenken 106 1922
Nachtigall, ich hör´ dich singen 60 1922
Nichts Schöneres auf Erden 151 1922
Nimm sie bei der schneeweißen Hand 225 1922
Nu bitten wir den heiligen Geist 347 1922
Nun ruhen alle Wälder 269 1922
O Heiland, reiß die Himmel auf 293 1922
O Jesu, liebster Jesu 320 1922
O Kind, o wahrer Gottessohn 303 1922
O könnt´ich mich niederlegen 161 1922
O Maria, noch so schön 356 1922
O Straßburg, o Straßburg 263 1922
O Traurigkeit 333 1922
Regina caeli laetare 336 1922
Resonet in laudibus 305 1922
Rosel, pflück dir Kränzlkraut 220 1922
Rosenstock, Holderblüt 219 1922
Sag, was will alle Welt 287 1922
Schatz, du bleibst hier 154 1922
Schatz, mein Schatz, reise nicht 155 1922
Schaugts aussi, wia´s regnt 69 1922
Schirm dich Gott 145 1922
Schlafe, Kindlein hold und weiß 280 1922
Schönster Herr Jesu 319 1922
Schwesterlein, Schwesterlein 262 1922
Sie gleicht wohl einem Rosenstock 51 1922
G´isch no net lang 61 1922
Sitzt a klans Vogerl 178 1922
So geht es in Schnützelputz Häusel 192 1922
So grün als ist die Heiden 88 1922
Sonne neigt sich hinter Höhen 277 1922
So sei gegrüßt 29 1922
Spinn, spinn, meine liebe Tochter 191 1922
Spring auf, spring auf 251 1922
Steh´ auf hohem Berge 144 1922
Stehnzwei Stern´ 276 1922
Stille Nacht, heilige Nacht 315 1922
Tanz rüber, tanz nüber 221 1922
Tua do net a so 210 1922
Tu auf, tu auf, du schönes Blut 322 1922
Trariro 33 1922
Übers Bacherl bin i gsprunge 64 1922
Uff´m Berge 264 1922
Und unsre liebe Fraue 134 1922
Unser Hans hat Hosen an 200 1922
Verstohlen geht der Mond auf 279 1922
Viel Freuden mit sich bringet 20 1922
Vo Luzern 167 1922
Vom Himmel hoch, o Engel, kommt 309 1922
Vorerst so woll´n wir loben 128 1922
Wach auf, mein´s Herzens Schöne 43 1922
Wahre Freundschaft soll nicht wanke 122 1922
Was hab ich denn meinem Feinsliebch 194 1922
Was klinget und singet 111 1922
Was wirst du mir mitbringen 100 1922
Weiß mir ein Blümlein blaue 47 1922
Weiß mir ein schönes Röselein 44 1922
Weit, mußt vergehen 288 1922
Wenn alle Brünnlein fließen 63 1922
Wenn ich auf Amorbach geh 58 1922
Wenn i zum Brünnle geh 70 1922
Wenn´s Mailüfterl weht 87 1922
Wenn wir marschieren 109 1922
Wer geht mit, juche übern See 117 1922
Wer leucht uns denn 286 1922
Wer sich des Meyens wölle 327 1922
Wer steht da drausen, Frau Mutter 189 1922
Widele, wedele 169 1922
Wie ist mir denn geschehen 85 1922
Wie schön blüht uns der Maien 14 1922
Wir zogen in das Feld 163 1922
Wo e kleins Hüttle steht 223 1922
Wohlan, die Zeit ist gekommen 108 1922
Wohlauf, ihr Wandesleut 104 1922
Wohlauf in Gottes schöne Welt 113 1922
Wohl heut noch und morgen 87 1922
Wo soll ich mich hinkehren 137 1922