Volkslieder

Liedtitel Seitenzahl
Ade zur guten Nacht 8
Ännchen von Tharau 10
Alle Jahre wieder 12
Alle Vögel sind schon da 14
Allweil kann mer net lustig sein 16
Als wir jüngst in Regensburg waren 18
Am Brunnen vor dem Tore 20
An der Saale hellem Strande 22
Auf, auf zum fröhlichen Jagen 24
Aud der Heide blühen die letzten 26
Auf de schwäbsche Eisenbahne 28
Auf einem Baum ein Kuckuck saß 30
Auf Matrosen, die Anker gelichtet 32
Bald gras ich am Neckar 34
Bergwalzer 198
Bettlerlust 192
Bin ich nicht ein lustiger Fuhrmann 36
Bunt sind schon die Wälder 38
Das Jungbrünnlein 174
Das Lieben bringt große Freud 40
Das schlesische Himmelloch 46
Das stille Tal 126
Das Waldhorn 200
Das Wandern ist des Müllers Lust 42
Dat du min Leevsten büst 44
Der Fleischer mit der Fleischbank 46
Der Jäger in dem grünen Wald 48
Der Jäger längs dem Weiher ging 50
Der König von Thule 86
Der Liebesapfel 68
Der Lindenbaum 20
Der Mai, der Mai, der lustige Mai 52
Der Mai ist gekommen 54
Der Mond ist aufgegangen 56
Der Winter ist vergangen 58
Die Blümelein, sie schlafen 60
Die Gedanken sind frei 62
Die Leineweber haben eine hohe Zunf 64
Die Lorelei 116
Die schöne Lilofee 80
Die schwarzbraune Hexe 76
Die Spröde 158
Donaustrudel 18
Dort nieden in jenem Holze 66
Drei Rosen 134
Ein Bäumlein stand im tiefen Tal 68
Ein Jäger aus Kurpfalz 70
Ein Männlein steht im Walde 72
Ein Vogel wollte Hochzeit machen 74
Es blies ein Jäger wohl in sein 76
Es dunkelt schon in der Heide 78
Es freit ein wilder Wassermann 80
Es ist ein Ros entsprungen 82
Es klappert die Mühle am rauschende 84
Es war ein König in Thule 86
Es waren zwei Königskinder 88
Es wollt ein Schneider wandern 90
Freiheit, die ich meine 92
Frischauf ins weite Feld 94
Frisch gesungen 106
Fuhrmann und Fährmann 182
Gehn m'r weng rüber 96
Gestern beim Mondenschein 98
Glück auf, Glück auf 100
Gottscheer Morgenlied 108
Guten Abend, guten Abend 102
Guten Abend, gute Nacht 104
Hab oft im Kreise der Lieben 106
Heidenröslein 160
Heimliche Liebe 136
Herauf nun, du hellichter Tag 108
Himmelsau, licht und blau 110
Hört, ihr Herren und laßt euch sage 112
Horch, was kommt von draußen rein 114
Ich weiß nicht, was soll es bedeute 116
Ick heff mol en Hamburger Veermaste 118
Ihr Hirten, erwacht 120
Ihr Kinderlein kommet 122
Im Frühtau zu Berge wir gehn 124
Im schönsten Wiesengrunde 126
In einem kühlen Grunde 128
Jetzt fängt das schöne Frühjahr an 130
Jetzt fahrn wir übern See 132
Jetzt gang i ans Brünnele 134
Kein Feuer, keine Kohle 136
Kein schöner Land 138
Kommet, ihr Hirten 140
Komm, lieber Mai, und mache 142
Laßt uns alle nach Hause gehen 144
Lustig ist das Zigeunerleben 146
Mein Vater war ein Wandersmann 148
Morgenwanderung 196
Muß i denn, muß i denn zum Städele 150
Nun ade, du mein lieb Heimatland 152
Nun will der Lenz uns grüßen 154
O Tannenbaum, o Tannenbaum 156
Rätsel 72
Rosel, wenn du meine wärst 158
Sah ein Knab ein Röslein stehn 160
Sandmännchen 60
Schneiders Höllenfahrt 90
Schneidri, schneidra, schneidrum 162
Schön ist die Welt 164
Sehnsucht nach dem Frühling 142
So geht es im Schnitzelpütz-Häusel 166
Sommersegen 110
Sommertagslied 172
So treiben wir den Winter aus 168
Stehn zwei Stern am hohen Himmel 170
Tanz rüber, tanz nüber 171
Trariro, der Sommer, der ist do 172
Und in dem Schneegebirge 174
Vogelhochzeit 74
Vom Himmel hoch, da komm ich her 176
Von meinem Vaterhaus 178
Wächterruf 112
Wahre Freundschaft 180
Was macht der Fuhrmann 182
Was soll das bedeuten 184
Weihnachtslied der Hirten 184
Wem Gott will rechte Gunst erweisen 186
Wenn alle Brünnlein fließen 188
Wenn der Pott aber nu en Loch hat 190
Wenn die Beutelleute tanzen 192
Wenn ich ein Vöglein wär 194
Wer recht in Freuden wandern will 196
Wer weiß, wer weiß, wann das geschi 178
Wie könnte denn heute die Welt noch 198
Wie lieblich schallt durch Busch 200
Wohlan, die Zeit ist kommen 202
Wohlauf in Gottes schöne Welt 204