Ungarn - Fahrt 1988

In Ungarn entdeckten die Pegasusse das Paradies. Bei diesem sagenhaften Preisen ließen wir uns 2 bis 3 mal täglich gut gehen in "etterem"s  und "etelek"s. Nur den Gitarrensaiten bekammen die sommerlich-sonnigen Temparaturen nicht.
In Tokai lernten wir die einheimischen Getränke schätze, aber auch die wunderbare Umgebung. Da die eigentlich bestehende Meldepflicht bei der Polizei äußerst lasch gehandhabt wird, kann Ungarn wärmstens als Fahrtenland empfohlen werden.
(Quelle Cosuanetenboten Nr. 8)