Das Winterthing 2001

Hütte Seegatterl von der DPsG

Bericht von Andy und Flo (Sippe Azteken)

Das diesjährige Winterthing fand in der DPsG Hütte am Seegatterl bei Reit im Winkl statt. Am Samstag Mittag fuhren wir zusammen mit dem Bezirk Südland vom Hauptbahnhof aus Richtung Salzburg. Nach einem Kampf um die Sitzplätze stiegen wir schließlich in Prien aus. Von dort aus gelangten wir nach einer Schneeballschlacht per Bus, dank des netten Fahrers, direkt zur Haltestelle Seegatterl. Im Bus versuchten Thimo und Markus verzweifelt anhand eines hilflosen Wölflings die Pisastudie zu widerlegen. Nach unserer Ankunft im Schneeloch machten wir erst mal eine exotische Brotzeit mit hoerbys kandierten Mangos, Basties Thunfischs und Michis Knackis. Nach der Verteilung der Schlafplätze machten die Wölflinge eine turbulente Schneeballschlacht und die fünf Sipplinge, die ihre Halstücher bekommen sollten wurden von Basti bzw. Hoerby einer "schweren" Halstuchprüfung unterzogen. Nach dem üppigen Nudelessen mit drei verschiedenen Soßen bereitete sich jeder auf seine Art auf die zuerwartende Kälte am Thingfeuer vor( z.B. Hoerby mit Nierenwärmer und zwei Taschenöfen). Diese trat dann auch ein. Am Thingfeuer ,das wie erwartet nicht brennen wollte, hatten viele das Gefühl, gleich zu erfrieren. Nach dem Verlassen des Steilhangs freute sich jeder auf die warme Hütte. Bei einem gemütlichen Singeabend wärmten wir uns mit Tschai wieder auf und bekamen unsere Wichtelgeschenke aus dem Grabbelsack. Nach einer Nacht die durch den Lärm einiger unbekannter Personen sehr verkürzt wurde, bereiteten Maxi Allwein und die Sippe Azteken das geniale Kinderverarschungsbuffet zu. Nach einem hektischen Abschlusskreis eilten alle zum Bus. Auf der Rückfahrt wurden wir alle dank des 30.Jubiläums des Bahnhofkiosks in Prien mit Weißwürsten, Wienern und Getränken kostenlos versorgt.

Insgesamt war es ein kaltes aber lustiges Winterthing 2001.

©by Flo & Andy