Winterthing 2003   19. - 21. Dezember


Das Winterthing unseres Horstes fand dieses Jahr wieder auf einer Hütte statt, und zwar auf dem CVJM-Hof in Magnetsried.
Um dorthin zu kommen trafen wir uns am späten Nachmittag am Münchner Hauptbahnhof und fuhren mit dem Zug nach Seeshaupt. Nach einem kleinen Fußmarsch waren wir pünktlich zur Essenszeit am Ziel. Sascha und Klaus meldeten uns an und die restlichen Pfadis und Wölflinge gingen schon mal in den Gemeinschaftsraum zum Brotzeit machen. Während dem Essen kamen Gregor und unser japanischer Gastpfadfinder Hiroshi an.
Danach verteilte Sascha die Zimmer und der restliche Abend war Freizeit, das heißt die Wölflinge tobten herum und die Pfadfinder spielten Fußball, Karten oder beschäftigten sich anderweitig.
Die Älteren versuchten erst noch ein bisschen zu singen aber landeten dann früher oder später doch alle beim Hoerby im Zimmer wo Hiroshi noch was Gutes für uns kochte.
Am nächsten Tag ging das Programm dann los:
Für die Pfadistufe gab es verschiedene AGs zur Auswahl. Ein Teil baute mit dem Fabi Samuraischwerter, die Anderen bastelten Heißluftballons oder machten Türkenbünde.
Die Wölflinge hatten am Vormittag einen tollen Malwettbewerb, der allerdings bald in Papierfliegerbasteln überging.
Der Rest war mit der Planung für Japan und Vorträgen über die japanische Kultur beschäftigt.
Am Nachmittag beendeten die Pfadis ihre AGs (oder auch nicht) und räumten auf und die Rover hatten weiterhin mit der Vorbereitung für Japan alle Hände voll zu tun.
Die Meutenführer gingen mit den Wölflingen raus und spielten ein paar lustige Spiele. Als die Wölfis sich ausgetobt hatten, bereiteten sie noch Schokofrüchte für den Singeabend vor.
Vor dem Abendessen war erst noch eine Stunde Freizeit bzw. Fußballspielen angesagt.
Später machten sich dann fast alle auf den Weg zum Thing und als wir wieder zurück auf dem Hof waren, gab es noch einen Singeabend. Außerdem wurden die Sieger des Malwettbewerbs bekannt gegeben und bekamen natürlich auch einen kleinen Preis.
Am Sonntag frühstücken wir noch zusammen, packten und machten den Hof sauber.
Gegen Mittag war dann Abschlusskreis und wir machten uns auf den Weg zurück zum Bahnhof in Seeshaupt.

Steffi & Flo




Zum neuen Liederbuch "die Seppelbuchse"

Zur Promotion des neuen Liederheftes, der Seppelbuxe, werden wir beim
Winterthing einen "Onkel-Rolf-look-alike-Contest" veranstalten. Auf dem Foto ist
Onkel Rolf mit seiner Seppelbuxe abgebildet. Wir werden beim Winterthing eine
Seppelbuxe und einen Janker zur Verfügung stellen, und jeder darf ein
"Onkel-Rolf-Foto" von sich machen lassen. Wer dem Original am ähnlichsten sieht
gewinnt einen tollen Preis!!
Sascha