Demo gegen die Sparpläne der Landesregierung 10. Januar 2004


Schon im U-Bahn-Untergeschoss konnte man die Trillerpfeifen und Trommeln hören, mit denen von ca. 10 000 Jugendlichen als Zeichen ihres Protestes Lärm geschlagen wurde. Die Pfadfinder waren sehr zahlreich vertreten (DPSG; BdP... ), auch vom Stamm Cosuaneten fanden sich einige tapfere Demonstranten/innen ein, die trotz Kälte und Nässe –gestärkt von Herbies Gummitieren- mitmarschierten. Trotz der widrigen Umstände hatten wir doch viel Spaß, und hoffen natürlich, dass unser Protest etwas bewirkt und der bayrischen Regierung vielleicht anhand der Bandbreite der Jugendorganisationen, die vertreten waren und betroffen sind bewusst wird, wie sehr die geplanten Kürzungen die Jugendarbeit behindern und einschränken!
Laura

Hier passiert bald nix mehr - Verbandliche Jugendarbeit in Bayern vor dem aus
Die Sparpläne der Landesregierung zerstören 100% Substanz der verbandlichen Jugendarbeit.
Die verbandliche Jugendarbeit wird hier in Ihrer gesamten Breite kaputt gemacht.
Daher! Groß-Demo der bayerischen Jugendarbeit
Samstag, 10. Januar 2004, 11.00 Uhr, München, Odeonsplatz

Ablauf:
10.45 Gospelchor
11.00 Offizielle Begrüßung
11.00 Band: Die Komplette Bandbreite www.diekomplettebandbreite.de
11.20 Reden
11.50 Band: Die Komplette Bandbreite
12.00 Demozug: vorr. Residenzstr. - Maximiliansstr. - Staatskanzlei - Ludwigstr. - Odeonsplatz
13.30 Begrüßung nach Demozug
13.30 Band: Die Springer www.diespringer.de (dazwischen Grußworte)
14.15 Band: Waikiki-Beach-Bombers www.waikiki-beach-bombers.de (dazwischen Grußworte)
15.00 Schluß der Kundgebung

Weitere Infos:
Demo Flyer: unter www.bjr.de, Downloadbereich
Wir sehen uns!

KJR München-Stadt
Tel: (089) 51 41 06 30
Fax: (089) 51 41 06 36
jugendverbaende@kjr-m.de
www.kjr-m.de