Technikhajk

4. bis zum 6. Mai Deixlfurt bei Tutzing

 

Nach dem Erfolg des Techniklagers im letzten Jahr entschieden wir uns auch dieses Jahr wieder ein Techniklager zu veranstalten. Es fand nahe Tutzing am Starnbergersee statt und diente dem Zweck, die Kenntnisse der  Teilnehmer in Bezug auf Pfadfindertechnik zu erweitern oder aufzufrischen. In diversen Arbeitsgruppen wurden verschiedene Themen aus der gesamten Bandbreite des Pfadfinderwissens bearbeitet. Am Abend gab es ein gemeinsames Kochen mit anschließendem Singeabend um das Lager in entspannter Atmosphäre zu beenden.


Erinnerungen:

Dinge, die ich am Techniklager gelernt habe:

Christopher:

-         wie man griechischen Salat macht

-         wie man den Stammesführer fesselt

-         wie man mit nur einem Robert eine Kohte hochzieht

-         dass Bill gerne Davids Fußhaare rasiert

-         dass auch ein Cosuanet schnell abbauen kann, wenn er will

Robert:

-         wie man Feuer bei schlechtem Wetter macht

-         dass Felix und Flo gut kochen können

-         wie man mit einem Kompass umgeht

-         wie man Kohten- und Jurtenstangen „produziert“

-         dass man bei fehlendem Feuerholz den örtlichen Bauern anpumpen kann

Insgesamt kann man sagen, dass wir wiedereinmal Wind und Wetter getrotzt haben und auch ohne dem geplanten Hajk großen Spaß hatten.

Neben den AGs blieb am Samstag sogar noch Zeit für einen gemütlichen Singeabend mit Chili und Tschai!

Gut Pfad

Sippe Paracas