Skout vom 22. - 25. Mai 2008
in Erlangen bei Stamm Asgard

 

Tag 1:

Anreise: Nachdem wir von München losgefahren sind war unser nächstes Ziel Nürnberg. Von dort aus mussten wir mit der S-Bahn fahren, denn die Gleise zwischen Nürnberg und Erlangen waren wegen Streckenproblemen gesperrt. Endlich angekommen gab’s erst mal ein Tomatensaft-Drink, danach noch einen Gaumenkitzler. Am Stammesheim vom Stamm Asgard angekommen haben erst einmal die Küchenteilis die Küche eingeräumt und gekocht, während die Technikteilis die Kohten aufgebauten.

 

Tag 2:

Am 2ten Tag sind die Hälfte der Kochteilis einkaufen gefahren, währen die andere Hälfte kochte.
Die Technikteilis haben an jenem Tag noch Großjurte und eine 3er Jurte aufgebaut.

 

Tag 3:

Vormittags hatte wir "special Day", wir konnten uns aussuchen in welche AG wir gehen wollten, es gab: Hängematte knüpfen, Diamandkohte, Holzhorn oder so etwas in der Art, Italienische Küche und Hausgemachtes wurde zusammengelegt, denn es waren zu wenige Teilis. Nachdem Essen gab es eine Schnellkurs in erster Hilfe. Danach wurde für das Wettkochen aus verschiedenen Kartons gezogen. Das Gericht der Teamer weis ich leider nicht mehr, die Teilis haben gekocht: Seelachs mit Honigsauerkraut und Bratkartoffeln, dazu gab es Reissalat mit Zucchinischiffen und Karottensaftdressing als Gaumenkitzler noch Feigen ummantelt mit Marzipan. Nachdem Essen haben die Techniker bestimmt wer gewonnen hat, nach einer eher komischen Erklärung haben die Teilis gewonnen. Nach diesem Triumph über die Teamer haben noch Spiele stattgefunden und dann wurde Phillips Geburtstag gefeiert.

 

Tag 4:

Am letzten Tag des wohl besten Skout war der Abbau an der Reihe, als wir damit fertig waren sind wir zum Bahnhof und weiter zum Münchner Hauptbahnhof dort trennten sich unsere Wege.

Ps: Freu mich schon aufs nächste Skout!!!

Keks