Winterlager vom 15. - 17. Februar 2008
bei Fischbachau

Nach dem wir am Freitag alle da waren und uns eingerichtet hatten, war es so spät dass wir nur noch zu Abend gegessen haben und dann den Abend ruhig abklingen liesen.
Am Samstag dann haben wir lang geschlafen und dann gab es Pfannkuchen, danach wollten wir eigendlich Schlitten fahren gehen aber das nicht möglich war weil zu wenig schnee lag fuhren wir gleich in die Therme Bad Aibling. Nachdem die von dem Küchenteam beauftragten das Essen leider in der Jurte liegengelassen hatten mussten hoerby und Dodo noch zum Einkaufen fahren. Nach einigerzeit waren Dodo und hoerby wieder da und wir aßen auch. Dannach kam der Makus noch und am Abend fuhren wir dann nach Hause um das gute Chili vom Basti der in der Früh in die Arbeit musste und daher nicht mit in die Therme konnte zu essen.
Danach machten wir ein Singeabend und blieben lange wach.
Am Sonntag gab es erst sehr spät Frühstück schon eher ein Brunch...
Dann bauten wir ab und da wir so schnell fertig waren konnten wir auch schon früh heim fahren.
Manche fuhren noch mit ins Lager zum aufräumen und dann erst nach Hause.
Allem in allem war es ein sehr entspanntes und lustiges Wochenende. Alle hatten viel Spaß und waren immer gut drauf.
Mir hat es sehr gut gefallen und ich freu mich schon darauf so was wieder zu machen.

Sandra Hölzl